BAföG

Katharina, 26 Jahre

Und noch ein Einzelschicksal in Sachen BAföG: Wo beantrage ich nur mein BAföG? Ich war in Bayern gemeldet – die Schule befindet sich in Hamburg. Der Wohnort meiner Eltern war ausschlaggebend und daher das Landratsamt dort zuständig Für meinen Antrag musste ich eine Reihe von Unterlagen einreichen. Neben den Formblättern des BAföG Amtes wird das…

Mehr ...

1. Juli 2016

BAföG: Nora, 27 Jahre, Köchin

Ein Einzelschicksal: Nora, 27 Jahre, Köchin Wie ich mich finanziere: Ich beziehe elternunabhängiges Schüler-BAföG Fixkosten                Betrag pro Jahr in € Miete 6600,00 Strom   432,00 Krankenkasse   994,80 Versicherungen   260,00 Medikamente, Sehhilfe, etc.   400,00 Internet, Handy   600,00 HVV (2 Zonen)   514,80 Schulbücher   150,00 Gesamtsumme: 9951,60 Die Miete übernimmt für…

Mehr ...

20. Juni 2016

Sandra, 25 Jahre, Hotelfachfrau

Ein Einzelschicksal in Sachen Bafög Eigentlich hätte ich das elternabhängige BAföG beantragen können. Habe ich aber nicht: meine Eltern verdienen zu viel; außer Formulare-Ausfüllen wäre nicht allzu viel dabei herausgekommen. Meister-BAföG bedeutet „Schulden machen“. Das wollte ich nicht. Ich entschied mich für folgende Alternative: Mein BAföG sind meine Eltern. Sie finanzieren meinen Alltag durch einen…

Mehr ...

10. Juni 2016

Hartmut, 28 Jahre, Koch und Diät-Koch

Ein Einzelschicksal in Sachen BAföG Ich habe mit dem BAföG keine Schwierigkeiten gehabt: Kurze Telefonate mit dem Studierendenwerk und dem BAföG-Amt am Wohnsitz meiner Eltern; Hamburg Mitte ist für mich zuständig. Schnell wurde ich mit dem Amt verbunden; schnell ist klar: Ich erfüllte alle Voraussetzungen für elternunabhängiges BAföG, schnelle Zusendung der Formulare. Zügig habe ich…

Mehr ...

10. Juni 2016