Speed-Dating: HHofa datet FCSI

Der FCSI Deutschland-Österreich e.V. ist der Dachverband für professionelle Beratung und Planung in allen Bereichen der Hotellerie, des Gastgewerbes und der Großverpflegung im deutschsprachigen Raum sowie weltweit. Die gerade aufkeimende Kooperation zwischen dem FCSI Deutschland-Österreich e.V. und der Hotelfachschule Hamburg beschäftigt sich auch hier mit innovativen Inhalten – stellt sie doch Themen der 30seitigen Facharbeiten auf Bachelor-Level, die die Studierenden zum Ende ihrer Weiterbildung schreiben, in den Vordergrund.

Im ersten Schritt am 16.01.2018 werden Björn Grimm, (Inhaber Grimm Consulting und Vize-Präsident des FCSI), Rolf Henke (Henke Großküchentechnik) und Oliver Meurer (MKN) beim ersten HHofa-Speed-Dating den Studierenden wertschätzendes, konstruktives Feedback zu den Produkten, Ideen und Konzepten geben, auf denen die Facharbeiten beruhen. Die Studierenden haben 10 Minuten Zeit für ihre Präsentation und erhalten im Anschluss 20 Minuten Feedback durch die FCSI-Profis. Dann wird die Kommunikation bis zum Tag der offiziellen Präsentation beendet und fünf Studierende werden für die finale Präsentation am 11.06. ausgewählt. Hierbei liegen viele Kriterien wie Innovation und Kreativität, aber auch Rentabilität und Durchführbarkeit zugrunde. Die angehenden Betriebswirte nehmen das Feedback mit in ihre Facharbeitspräsentation, die wichtiger Bestandteil der Abschlussprüfung und somit des Bewerbungs-Portfolios der Absolventen ist.

„Wir freuen uns über das Interesse an unseren Studierenden, sprechen gerade über weitere Möglichkeiten zur Zusammenarbeit mit dem FCSI und sind sehr gespannt auf die Ergebnisse dieses Wettbewerbs“, sagt Robert Panz, Leiter der Beruflichen Schule Gastronomie und Ernährung in Hamburg, unter deren Dach die Weiterbildung zum Betriebswirt im Hotel- und Gaststättengewerbe angeboten wird.

Dem endgültigen Gewinner winkt ein Preisgeld von EUR 1000 – gestiftet vom FCSI Deutschland-Österreich e.V.

Mehr: www.fcsi.de

 

3 Gedanken zu ““Speed-Dating: HHofa datet FCSI”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.