Ludwig Kohlermann gewinnt das erste FCSI Speeddating an der Hotelfachschule Hamburg

Es ist vollbracht. Mit Ludwig Kohlermann wurde der erste Gewinner beim Hamburger FCSI-Speed-Dating für seine Abschlussarbeit ausgezeichnet und mit 1.000 Euro Preisgeld und einer einjährigen Mitgliedschaft im FCSI bedacht!

 

Seine Arbeit beschäftigte sich mit einer potentiellen Geschäftserweiterung eines Hotelrestaurant in der Hansestadt. Die Umsätze waren leicht rückläufig, so dass der junge Betriebswirt sich als Moderator mit der bestehenden Mannschaft daran machte, über verschiedene Kreativitätstechniken sich ergebnisoffen der Aufgabenstellung zu widmen. Heraus gekommen ist ein Shop-Konzept, in dem gut laufende Produkte nun für daheim angeboten und veräußert werden sollen. Ein Roll-Out ist für den kommenden Herbst geplant – also wird die Arbeit real der Praxis zugeführt. Hier durfte Kohlermann die Erfahrung machen, dass das Zusammenspiel mit der operativen Mannschaft als auch den externen Partnern, wie Kollegen aus dem Marketing und der Lebensmitteltechnik seinen Reiz haben kann.

 

„Beeindruckend, wie sich der Verlauf der Arbeit als auch der junge Mann sich im Vergleich zur ersten Konzeptpräsentation im Januar bis heute entwickelt hat“, so Björn Grimm, Vizepräsident des FCSI bei der Scheckübergabe. „Sie sind alle Gewinner- auch wenn Sie den wahren Wert Ihrer Arbeit erst später erkennen werden“ waren die tröstenden Worte an die weiteren Finalisten, deren Arbeiten sich mit dem Gesundheitsmanagement auf dem Kreuzfahrtschiff, einem Camping-Hotel-Konzept und einer Instagramm-Offensive für ein Restaurant auseinandersetzten. Der FCSI als auch die Hotelfachschule Hamburg mit Direktor Robert Panz freuen sich über eine Neuauflage im kommenden Winter/ Jahr!

 

 

Jury:

Björn Grimm; Grimm Consulting
Rolf Henke; Henke Küchenplanung
Oliver Meurer, MKN
Robert Panz, Schulleiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .