Bilingualer Unterricht

Eines unserer Alleinstellungsmerkmale:

Hier möchte ich Ihnen dieses bereits mehrfach erwähnte Angebot etwas genauer darstellen. Das Hotelgewerbe ist eine Branche, die mit Mitarbeitern aus der ganzen Welt arbeitet, Gäste aus allen Erdteilen betreut und deren Unternehmen vielfach global organisiert sind. Dass Fremdsprachen, und allen voran das Englische, da bedeutsam sind, liegt auf der Hand. Selbst in Hotels in Deutschland werden Sie oft englischsprachige Sitzungen erleben, weil das Managementteam international aufgestellt ist.

Um Sie darauf vorzubereiten haben wir unser bilinguales Angebot eingerichtet. Folgende Möglichkeiten stehen zur Wahl:

  • Als kleine Lösung können Sie „nur“ das Fach Personalmanagement in englischer Sprache belegen. Das bedeutet 2 Wochenstunden in beiden Jahren der Weiterbildung, in denen Sie Sachinhalte auf Englisch bearbeiten.
  • Sie können aber dazu auch noch einen 6-stündigen Schwerpunkt in englischer Sprache belegen: International Hotel Management. Dieser wird in der Oberstufe angeboten.

Wenn Sie sowohl Human Resource Management als auch International Hotel Management wählen, haben Sie in der Oberstufe 12 Stunden englischsprachigen Unterricht!
Übrigens: in den Sachfächern erfolgt die Beurteilung nur aufgrund der inhaltlichen Qualität Ihrer Mitarbeit, nicht Grammatik und Rechtschreibung.

Um am bilingualen Unterricht teilnehmen zu können, ist es erforderlich, dass Sie erfolgreich den Advanced English Course belegen, der auf dem Niveau C 1 angeboten wird.

HRM Course

(c) Michael Kottmeier, HIBB

Kommt dieses Angebot für Sie in Frage? Dann teilen Sie uns bei der Annahme Ihres Studienplatzes mit, dass Sie den AEC und den Human Resource Kurs belegen möchten. Dann haben Sie die Möglichkeit, einige Wochen lang auszuprobieren, ob Ihnen diese liegen, bevor die Entscheidung endgültig wird.
Am Ende der Unterstufe wählen Sie dann International Hotel  Management als Schwerpunkt für das zweite Jahr.

weiter